THERMOWATT HAT EINE VEREINBARUNG MIT DEM HOA BINH BAUINDUSTRIE UND IMMOBILIENENTWICKLUNGS UNTERNEHMEN IN VIETNAM

Der Eigentümer und Leiter eines der größten Unternehmen der Bauindustrie in Vietnam, der Hoa Binh Construction & Real Estate Corporation kam am 19. Mai 2017 nach Budapest, um die mit Abwasserwärme funktionierenden Heiz- und Kühlsysteme dere Thermowatt live zu erleben.  

Herr Le Viet Hai und Herr Pál Kiss unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung in Anwesenheit des Hauptkonsuls, Herrn Tibor Balghdi (Ho Chi Minh City) und Herr István Joó István (foto: KKM, Burger Zsolt)

Die Galerie des Ereignisses erreichen Sie durch Anklicken des Bildes. (Fotók: KKM, Burger Zsolt; Thermowatt Kft.)

 

Hoa Binh besichtigte zuerst das im Honvéd Krankenhaus seit nunmehr fast 3 Jahren hervorragend funktionierende Thermowatt Heiz- und Kühlsystem von Thermowatt. Die Leiter des vietnamesischen Unternehmens äußerten sich beeindruckt über den besichtigten Maschinenraum und die technischen Lösungen und erklärten, dass sie ernsthafte Möglichkeiten und Bedarf für die Verwirklichung des Systems in Vietnam sehen.

 

Danach wurde die vietnamesische Abordnung von dr. Martina Makai stellvertretende Staatssekretärin für die Entwicklung der Grünindustrie, Klimapolitik und hervorragende Gemeinschaftsleistungen im Nationalen Entwicklungsministerium empfangen, wo über die durch den vom Internationalen Grünen Klimafond bestehenden Möglichkeiten der Projektfinanzierung und sonstiges Kooperationspotential verhandelt wurde. „Wir glauben daran, dass Vietnam Bedarf an dieser [Thermowatt] Teechnologie hat und werden alles unternehmen, um es gemeinsam mit der Thermowatt Kft. erfolgreich nach Vietnam zu bringen,” erklärte der Direktor, Herr Le Viet Hai.

 

Als herausragendes Ereignis unterzeichnete Herrn Pál Kiss als Geschäftsführer der Thermowatt Kft. und Le Viet Hai als Generaldirektor des ca. 6000 Mitarbeiter beschäftigenden, im letzten Jahr einen Umsatz von USD 473 Millionen erwirtschaftenden Hoa Binh Unternehmens in feierlichem Rahmen eine Kooperationsabsichtserklärung im Außenwirtschafts- und Außenministerium.

 

Die Kooperationsvereinbarung zwischen der Thermowatt Kft. der Fa. Hoa Binh beinhaltet die ausdrückliche Absicht zur Kooperation der zwei verbündeten Firmen. Das grundsätzliche Ziel der Partnerschaft ist, dass die zwei Unternehmen in Vietnam gemeinsam solche Projekte im Wert von jährlich USD 5 Millionen vorbereiten und verwirklichen, als deren Teil die Abwasserwärme nutzende innovative und umweltfreundliche Gebäudekühltechnologie der Thermowatt Kft. integriert und angewandt wird. Die Partner haben die Arbeitsaufteilung bei der Projektverwirklichung untereinander aufgeteilt, ihre ausschließliche Kooperation und das Einreichen einer gemeinsamen Bewerbung beim Internationalen Grünen Klimafond (GCF) vereinbart.

 

Herr István Joó vom Ministerium bestellter Komissar für Wasserdimplomatie, Wasserindustrieexport und die Donau Region Strategie erklärte während der Unterzeichnungszeremonie, dass Ungarn sich zur Verstärkung des hervorragenden Verhältnisses zwischen Ungarn und Vietnam verantwortlich fühlt und die Verbindung zwischen Thermowatt Kft. und dem Hoa Binh Unternehmen unterstützt. Vor der Unterzeichnung des Dokumentes verhandelten Herr István Joó und Herr Hai über die Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Wasserwirtschaft.

Diesbezügliche Artikel: