DIE ROADSHOW DER EU SCHAUTE SICH AUCH DAS THERMOWATT SYSTEM AN

„Anstatt die Energie wegzuwerfen wird aus Abfall Energie erzeugt” – diesen treffenden Titel gab Maroš Šefčovič, der stellvertretende Vorsitzende des Europäischen Komitees seinem Blogeintrag über die Station der „Energy Union Tour“ in Budapest (16. Juni 2015). Die Energy Union Tour  dient grundsätzlich dazu, dass der stellvertretende Vorsitzende den Mitgliedstaaten den Begriff der Energie Union und die wichtigsten Fragen im Rahmen seines persönlichen Besuches besser vorstellen kann. 

 

Als Beispiel für die energieeffizienten Entwicklungen wurde bei dem Besuch das im MOM Kulturzentrum betriebene Abwasserwärme wiederverwertende THERMOWATT System vorgestellt. Darüber, dass im Rahmen der Partnerfinanzierung (Finanzierung durch die EU + Selbstverwaltung) ein besonders energieeffizientes, neuwertiges, smartes Heiz-Kühl-System verwirklicht werden konnte äußerte sich der stellvertretende Vorsitzende wie folgt: „Intelligent, einfach und außergewöhnlich effizient!“

Das  THERMOWATT Team war äußest stolz darauf, die Möglichkeit bekommen zu haben, seine Systemlösungen der Delegation der Energy Union Tour vorstellen zu können und so viel Anerkennung von Herrn Šefčovič zu bekommen.

 

Meinungsaustausch über das System (von rechts nach links: Maroš Šefčovič, Stellvertretender Vorsitzender des Europäischen Komitees; Zoltán Pokornyi, Bürgermeister des XII. Bezirkes von Budapet; Dombrovszky Marcell, Thermowatt Kft. Technischer Leiter)

Die Galerie mit den Bildern des Ereignisses erreichen Sie durch Anklicken des Bildes.

 

Mehr Details über den Besuch und die Energy Union Tour: http://ec.europa.eu/commission/2014-2019/sefcovic/blog/instead-energy-going-waste-waste-going-energy_en